Termin Details


Walt Disney hat es mit seiner Disneyworld vorgemacht: Die Phantasie versetzt nicht nur Berge, sondern auch Schlösser und ganze fiktive Städte. Wir spüren zum Auftakt zwei „Phantasien“ nach, welche das Undenkbare der Architektur unbeirrt weiter spinnen und zu Papier bringen: einen Comiczeichner und Coverkünstler. Bei den Szenarien des letzteren, oft aus natürlichen Phänomenen abgeleitet, ertappt man sich als Architekt immer wieder bei einem „Aber“, ist in Gedanken dennoch schon dabei, die Umsetzung zu erwägen. Vielleicht schaffen wir es auch, einem passionierten Garner beim „World Building“ über die Schulter zu schauen.
Architektur der Fantasy

Referent: Prof. em. PBSA Peter Degen